Probenahme / Analytik

Für alle Untersuchungen und Analysen bildet eine qualitativ hochwertige, zuverlässige und nachvollziehbare Probenahme die unabdingbare Voraussetzung. Die M&S Umweltprojekt GmbH verfügt deshalb über modernste Probenahmetechnik sowie über qualifiziertes, zertifiziertes und erfahrenes Probenahmepersonal. 

Folgende Probenahmen können ausgeführt werden:

  • Entnahme von Bodenproben mittels Schurf, Bohrstock oder Kleinrammbohrung oder Rotationskernbohrung
  • Entnahme von ungestörten Bodenproben im Stutzen
  • Entnahme von Schlammproben durch geschlossene Sondierung
  • Entnahme von Wasserproben mittels Schöpfer oder Unterwasserpumpe aus bestehenden Grundwassermessstellen oder Gewässern
  • Installation von Rammpegeln und Entnahme von Wasserproben
  • Installation von temp. Gaspegeln & Entnahme von Bodenluftproben
  • Entnahme von Raumluftproben (auch incl. Anreicherung)
  • Entnahme von Betonproben durch Kernbohrung oder durch pneumat. Meißeleinsatz
  • Entnahme von Bitumen- und Asphaltkernproben

 

Folgende Vorort- Beprobungen können ausgeführt werden:

  • tiefenorientierte Überwachung der Leitparameter bei Wasserproben (Temperatur, Leitfähigkeit, pH- Wert, Sauerstoffgehalt, Redoxpotenzial etc.) mit Multiparametersonde
  • Schichtdickenmessung aufschwimmender Ölphasen mit Mehrphasenmessgerät
  • Einmessung des Wasserstandes von Brunnen und Pegeln mit Kabellichtlot
  • Überwachung der Permanentgase bei der Bodenluft- und Deponiegasbeprobung (Kohlendioxid, Sauerstoff, Stickstoff, Methan, Schwefelwasserstoff)
  • Oberflächennahe Überwachung der Ausgasung von Kohlenwasserstoffverbindungen mittels FID
  • Bestimmung der Konzentration von Mineralölkohlenwasserstoffen in Bodenproben innerhalb von 20 Minuten mit Petro- FLAG Ausrüstung
  • Versickerungsversuch für Kleinkläranlagen (KKA)

Weitere Informationen zu unserem Labor finden Sie in unserer M&S-Broschüre (5.9 MB).